FDP und Liste für Hockenheim

Seit der Gemeinderatswahl 2004 sitzen die Freien Demokraten (FDP) nicht mehr alleine im Hockenheimer Gemeinderat. Bei der Wahl 2004 stellte sie erstmals eine gemeinsame Liste mit der Wählervereinigung „Liste für Hockenheim“ auf. Bei ihrem Start erhielt diese Liste zwei Gemeinderatsmandate und gewann bei der Kommunalwahl 2009 ein weiteres Mandat hinzu. 2014 verlor sie das dritte Mandat knapp wieder.

Derzeit sitzen für die Fraktion aus FDP und Liste für Hockenheim (FDP/LfH) die zwei Stadträte Klaus Jahnke (LfH) und Frank Köcher-Hohn (FDP) im Gemeinderat. Fraktionsvorsitzender ist Klaus Jahnke, sein Stellvertreter ist Frank Köcher-Hohn.

Die Fraktion ist in allen Ausschüssen und in fast allen vom Gemeinderat zu besetzenden Gremien in städtischen Vereinen (z. B. Volkshochschule) oder Gesellschaften (Stadthallen-Betriebs-GmbH, Hockenheimring-GmbH, etc.) vertreten.

Seit 2001 informieren die Stadträte die Mitglieder der FDP, die Anhänger der Liste für Hockenheim und alle sonstigen interessierten Hockenheimer in den monatlichen Liberalen Runden über die aktuellen Themen im Gemeinderat. Die Liberalen Runden finden in der Regel montags vor den Gemeinderatssitzungen (die sind mittwochs um 18.00 Uhr im Rathaus) um 19:30 Uhr im Stadthallenrestaurant Rondeau statt. Die Runden folgen keiner strengen Tagesordnung. In der Regel stellen die Stadträte kurz die Punkte der Gemeinderatssitzung vor, anschließend wird dazu oder auch zu anderen Themen diskutiert. Für die Stadträte sind die Liberalen Runden ein wichtiges Instrument, um ihre Entscheidungen auf einer breiten Meinungsbasis aus der Bevölkerung zu treffen.